Überspringen zu Hauptinhalt

Der Kontrollgruppenschwarm

Was, wenn was schief geht?

Wir sind dieKontrollgruppe in diesem weltweit ausgeführten Experiment, in dem ein nur wenige Monate geprüftes, im Rahmen der Pandemie-Verordnung bedingt zugelassenes Medikament allen Menschen auf dieser Erde verabreicht werden soll. Dieses Medikament greift tief in unser Betriebssystem ein: Es manipuliert unsere Zellen so, dass sie Spike-Proteinen produzieren. Damit ist ein kleiner Teil unseres riesigen Immunsystems verändert.

  • Welche genauen Auswirkungen dieser Eingriff haben wird, wie die exakten Reaktionen des Immunsystems sein werden, weiß noch niemand.
  • Es gibt auch keine Erkenntnisse, wie die so neu programmierten Immunzellen reagieren werden, wenn sie mit einem neuen Virus in Kontakt kommen.
  • Niemand weiß, ob es Veränderungen der DNA geben wird. Genauso könnten Probleme in der nächsten Generation entstehen, sprich bei den noch ungeborenen Kindern. Vielleicht wird sogar die Fruchtbarkeit von Frauen und Männern gestört – die Experten streiten noch darüber.
  • Niemand weiß, ob z.B. die Zahl der Autoimmunkrankheiten oder die der Krebserkrankungen unter den „Geimpften“ ansteigen wird. All dies kann nur die Zukunft zeigen – und was, wenn was schief geht?

Dann gibt es uns. Wir sind dieKontrollgruppe. Wir stellen uns öffentlich zur Verfügung, um herauszufinden, ob die Menschheit Opfer von noch unerkannten Entwicklungen oder Umweltfolgen, oder vielleicht doch von diesem genetischen Eingriff und daraus resultierenden neuen Erkrankungen geworden ist. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Zukunft, für unsere Gesundheit, unsere Kinder und die kommenden Generationen.

Wir fordern die gesetzliche Anerkennung als Kontrollgruppe in diesem Experiment.
Wir fordern die Gleichstellung mit den Genesenen und denen, die als Verum-Gruppe (Geimpfte) teilnehmen. Wir sind notwendig, denn ohne uns kann es jetzt und in Zukunft keine aussagefähige wissenschaftliche Auswertung und Beurteilung geben.

Für eine Bestätigung über die Teilnahme an der Kontrollgruppe des Monitorings wenden Sie sich bitte an Ihren Multiplikator. Diese Bestätigung weist die Kontrollgruppe aus und fordert die Gleichstellung mit „C-geimpften“ Personen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei dieser Bescheinigung nicht um ein offiziell anerkanntes Dokument handelt.

Wir stehen weiter in Kontakt mit Anwälten und internationalen Partnergruppen mit dem Ziel, auch eine juristische Anerkennung zu erreichen.

Um Gesundheitsdaten zu liefern, bitten wir alle Teilnehmer des Kontrollschwarms sich auch am Monitoring zu beteiligen. Dort sammeln wir anonym Daten über beide Gruppen: die mit der sogenannten „Impfung“ und die der Kontrollgruppe.
Vielen Dank!

An den Anfang scrollen